Samstags von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Führung veranstaltet vom Haus der Quitte in Volkach

Die Quittenblüte an der Volkacher Mainschleife

Ulrike Pierl führt Sie auf dem Astheimer Quittenlehrpfad durch die historische Kulturlandschaft an der Volkacher Mainschleife. Zur Zeit der Quittenblüte ist dies ein besonders reizvolles Erlebnis!

Treffpunkt ist das Haus der Quitte in der Altstadt von Volkach. Unser Weg führt zunächst über die Mainbrücke, die uns einen wunderbaren Ausblick auf die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten und das Astheimer Kartäuserkloster bietet. Kurz darauf folgen wir dem Astheimer Quittenlehrpfad. Genießen Sie hier das reizvolle Mosaik aus verwilderten, neu angelegten sowie behutsam rekultivierten Obstanbauflächen in der zauberhaften Landschaft an der Volkacher Mainschleife und lernen Sie deren Geschichte kennen. Auf halbem Weg dürfen Sie auf einem weitläufigen Wiesengrundstück mit herrlichem Ausblick ein Glas Perlquitte genießen, den köstlichen, alkoholfreien Quittensecco hergestellt aus hocharomatischen Früchten von der Mainschleife. Nach etwa zwei Stunden kehren wir wieder zurück nach Volkach. Der Rundweg hat eine Länge von fünfeinhalb Kilometern.

Wichtig: festes Schuhwerk

Leitung: Ulrike Pierl, Museumswissenschaftlerin im Haus der Quitte
Treffpunkt: Haus der Quitte, Kirchgasse 2, Volkach
Kostenlose Parkmöglichkeiten: Parkplatz in der Weinfestallee, Parkplatz am Freibad
Gebühr: 17,50 Euro (incl. alkoholfreiem Quittensecco)

Termine: Samstag 22. Mai, Samstag 29. Mai
Anmeldung erforderlich unter: info@haus-der-quitte.de
Teilnahmebedingungen siehe unten!

Zusätzliche Gruppenführungen mit 10 bis 14 Personen sind nach Absprache unter info@haus-der-quitte.de möglich.



Wichtige Hinweise zu unseren Führungen:

Anmeldeschluss: Anmeldung spätestens zwei Tage vor dem jeweiligen Termin

Rücktritt: Absage der Teilnahme spätestens drei Tage von dem jeweiligen Termin unter info@haus-der-quitte.de

Haftung: Für Personen- oder Sachschäden, die im Zusammenhang mit der Teilnahme entstehen, kann keine Haftung übernommen werden.

Unsere Corona-Regeln:

Die Führungen finden nur dann statt, wenn die aktuellen Bestimmungen der Bayerischen Staatsregierung eine derartige Veranstaltung zulassen. Momentan gelten folgende Vorschriften: Über einer 7-Tage-Inzidenz von 50 im Landkreis Kitzingen ist ein negativer Coronatest Voraussetzung für die Teilnahme. Eine Ausnahme bilden vollständig geimpfte oder genesene Personen sowie Kinder bis zum 6. Geburtstag. Bei einer Inzidenz von unter 50 entfällt die Testpflicht bei Beibehaltung der unten stehenden Hygienemaßnahmen.

Unser Hygienekonzept für Führungen sieht Folgendes vor:
1) eine Teilnahme ist nur möglich, wenn bei den Teilnehmer*innen keine Symptome vorliegen, die auf eine Erkrankung an Corona hinweisen können.
2) zu Teilnehmer*innen, die nicht der eigenen Familie oder Hausgemeinschaft angehören, muss mindestens 1,50 m Abstand gehalten werden.
3) In Innenräumen und bei engerem Zusammenstehen im Außenbereich muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden.
4) Die Teilnehmer*innen hinterlassen eine Kontaktmöglichkeit, über die sie im Bedarfsfall Benachrichtigungen erhalten können. Diese Kontaktdaten werden nach einer Frist von 4 Wochen vernichtet.



Marius Wittur: Frühlingsführung zur Quittenblüte 2020

Als kleine Entschädigung für die verpassten Maiführungen im Coronajahr 2020 entführt Sie  Marius Wittur per youtube-Video in die blühende Landschaft an der Volkacher Mainschleife. Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei!